Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Flammkuchenöfen – Die Vorzüge der französischen Küche

FlammkuchenofenKaum ein anderes Gericht wird so sehr mit Frankreich assoziiert wie der Elsässer Flammkuchen. Das pizzaartige Gericht ist auch hier in Deutschland überaus beliebt und wird am liebsten mit Federweißer an einem lauen Sommerabend serviert. Wer die dünne Spezialität mit dem abwechslungsreichen Boden selbst zubereiten und dabei auf ein Höchstmaß an Qualität achten will, sollte sich unbedingt einen Flammkuchenofen kaufen. Worauf es dabei zu achten gilt, erfahren Sie hier.

Flammkuchenofen Test 2018

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

    Wodurch zeichnen sich Flammkuchenöfen aus?

    FlammkuchenofenWer auf der Suche nach einem guten Ofen zur Zubereitung von Flammkuchen ist, wird über viele verschiedene Modelle und Ausführungen stoßen. So gibt es beispielsweise

    • Flammkuchenofen elektrisch
    • Flammkuchenofen gasbetrieben
    • Flammkuchenofen mit Holz
    • Flammkuchenofen aus Metall
    • Flammkuchenofen aus Stein

    Darüber hinaus wird auch immer wieder darauf hingewiesen, dass Flammkuchen auch im handelsüblichen Backofen oder einem Pizzaofen zubereitet werden können. Feinschmecker, Stiftung Warentest und unzählige Erfahrungsberichte sind sich jedoch einig: Wer den Genuss in seiner ganzen Fülle erleben will, sollte sich einen professionellen Flammkuchenofen kaufen. Dieser zeichnet sich unter anderem durch die folgenden Besonderheiten aus:

    • perfekte Größe für Flammkuchen
    • Verwendung von Schamottstein zur idealen Hitzeverteilung
    • oder: Verwendung von einem Metallgehäuse
    • Temperaturentwicklung von mindestens 300° C
    • sollte im Freien aufgestellt werden

    Die besonderen Eigenschaften sorgen dafür, dass der Flammkuchen perfekt gebacken wird und besonders knusprig ist. Außerdem tragen mache Öfen, vor allem die, die mit Holz betrieben werden, zur speziellen Aroma-Entwicklung des Gerichtes bei.

    Ob Ihr Flammkuchenofen elektrisch sein oder mit Holz betrieben werden soll, liegt in Ihrer Hand. Die Entscheidung ist vor allem dann wichtig, wenn Sie noch überlegen, ob der Ofen im Garten oder in der Küche stehen soll.

    Der Flammkuchenofen für den Garten

    Wenn ein Backofen im Garten aufgestellt wird, dann soll er nicht nur leckere Speisen zubereiten, sondern in der Regel auch dekorative Zwecke erfüllen. Das gilt auch, wenn Sie sich einen Flammkuchenofen kaufen. Die Modelle, die fürs Freie geeignet sind, weisen oftmals eine opulente Abmessung auf und bestechen durch eine rustikale Stein-Optik. Es handelt sich hierbei außerdem meist um Flammkuchen mit Holz.

    Dementsprechend sollten Sie stets beachten, wo im Garten Sie den Backofen aufstellen. Wenn die Energiezufuhr über Holz erfolgt, bedeutet das stets, dass es auch zu einer Rauchentwicklung kommt. Der Rauch sollte im besten Fall nicht zum Haus, Sitzmöglichkeiten und frisch gewaschener Wäsche ziehen.

    Tipp: Bei der Wahl des optimalen Standortes ist es immer gut, zu bestimmen, aus welcher Richtung der Wind vorrangig weht. Außerdem ist es unverzichtbar, dass der Boden eben ist. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Ofen umkippt.

    Sie sind auf der Suche nach dem perfekten Ofen für den Außenbereich? Dann schauen Sie sich doch einmal ausgiebig in unserem Flammkuchen Shop um. Hier finden Sie verschiedene Modelle für jeden Anspruch. Besonders erfreulich: Rabatt-Aktionen und Angebote sorgen dafür, dass auch sehr gute Marken-Produkte, beispielsweise von Ramster, oftmals günstig sind und unschlagbare Preise aufweisen. Da schlägt das Schnäppchen-Herz gleich viel höher.

    Flammkuchenofen selber bauen – mit einem Flammkuchen Bausatz

    Sie gehören zu den Menschen, die gern anpacken, ausprobieren und den Entstehungsprozess eines Projektes genießen? Dann ist der Flammkuchen Bausatz genau das richtige für Sie. Darin enthalten sind alle benötigten Materialien und eine Bauanleitung, mit denen Sie einen Flammkuchenofen selbst bauen können.

    Wer einen Flammkuchenofen bauen will, beabsichtigt in aller Regel, diesen im Garten oder einem anderen Außenbereich aufzustellen. Der Flammkuchen Bausatz sieht meist die Verwendung von Steinen vor, die zu einem hohen Gewölbe gemauert werden. Außerdem weisen Öfen dieser Art eine erhebliche Höhe vor, was wiederum den Vorteil hat, dass Sie ohne Bücken hantieren können. Alternativ zum Steinofen gibt es den Flammkuchen Bausatz auch in Verbindung mit einem Metallfass. Wenn Sie einen Flammkuchenofen bauen wollen, ist die Fass-Variante oftmals nicht nur günstiger, sondern auch einfacher in der Umsetzung. Was letztendlich besser aussieht, muss jeder für sich selbst bestimmen.

    Tipp: Ihr Flammkuchenofen soll besonders billig sein? Wie wäre es, wenn Sie einen kaufen, der gebraucht ist oder ein professionelles Modell mieten? Wenn Sie sich im Internet umschauen und eventuell auch den einen oder anderen Testbericht lesen sowie Erfahrungen und Bewertungen einholen, haben Sie gute Chancen, ein qualitativ hochwertiges Modell zum kleinen Preis zu erhalten. Ein Vergleich der unterschiedlichen Angebote in einem Shop ist hier absolut empfehlenswert.

    Exkurs: Wodurch zeichnet sich guter Flammkuchen aus?

    Laien lassen sich immer wieder dazu verleiten, zu behaupten, dass es sich beim Flammkuchen um nichts anderes als eine Pizza-Variante handelt. Das ist so nicht richtig, wie die folgende Charakteristik dieses Gerichts beweist. Demnach zeichnet sich ein guter Flammkuchen durch folgende Eigenschaften aus:

    Variante Hinweise
    extrem dünner, knusprig gebackener Boden aus Brotteig
    entweder süßer oder herzhafter Belag beziehungsweise eine Kombination aus beidem

    Typische Pizza-Zutaten wie Tomatensoße und Streukäse kommen beim Flammkuchen eher selten zum Einsatz. Der klassische Elsässer Flammkuchen wird mit Sauerrahm, Speck und rohen Zwiebeln belegt. Auch Varianten mit Ziegenkäse und Feigen oder Gemüse sind sehr beliebt. Generell kann gesagt werden, dass der Flammkuchen wesentlich „leichter“ als Pizza schmeckt.

    Bei der Zubereitung kommt es vor allem darauf an, dass der Ofen eine extrem hohe Hitze aufweisen muss. Darum wurde Flammkuchen früher auch oft vor dem Brot gebacken, um die anfänglich sehr hohen Temperaturen im Ofen zu nutzen.

    Wie finde ich den perfekten Flammkuchenofen?

    Allein bei uns im Flammkuchen Shop finden Sie zahlreiche verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Eigenschaften und Vorzügen. Hier das passende (und beste) zu finden, das alle Anforderungen erfüllt, ist gar nicht mal so einfach. Wer hier nicht den Überblick verlieren will, sollte genau hinschauen und vergleichen. Das gelingt Ihnen am besten, indem Sie eine umfangreiche Online- und Offline-Recherche durchführen. Nutzen Sie hierfür beispielsweise Quellen wie:

    • Stiftung Warentest (ermittelt regelmäßig Testsieger in unterschiedlichen Kategorien)
    • Erfahrungsberichte
    • Testberichte
    • Bewertungen im Online Shop
    • Persönliche Empfehlungen
    • Seiten für einen Preisvergleich

    Unser Tipp: Wenn Sie Ihren Wunsch-Ofen zur Zubereitung von Flammkuchen gefunden haben, sollten Sie nicht sofort bestellen. Vergleichen Sie erst unterschiedliche Angebote und achten Sie dabei auch unbedingt auf die Kosten für den Versand. Diese können im Fall von Backöfen zum Teil extrem hoch ausfallen. Ein vermeintliches Schnäppchen wird dann auch schnell mal zur Kostenfalle. Wenn Sie gar keinen Versand bezahlen möchten, ist es sinnvoll, einen Hersteller in Ihrer Nähe zu finden und das Produkt direkt vor Ort abzuholen.

    Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
    Loading...

    Neuen Kommentar verfassen