Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Amica Backöfen – international agierender Küchen-Profi

Amica BacköfenAm 11. Mai 1990 startete die Erfolgsgeschichte des internationalen Herstellers Amica. Das Unternehmen wurde damals als Magotra Handelsgesellschaft mbH gegründet und diente dem Vertrieb von Haushaltsgeräten. Seit 2005 firmiert das Unternehmen unter dem Namen Amica International GmbH und konnte bislang einen stetigen Erfolg im deutschen und auch europäischen Umland verzeichnen. Bekannt ist Amica vor allem für sein Sortiment an Stand- und Einbaugeräten, aber auch für die besonders fairen und attraktiven Preise. Erfahren Sie im Amica Backofen Test alles über den Werdegang des Unternehmens und deren reichhaltiges Produktsortiment.

Amica Backofen Test 2020

Ergebnisse 1 - 4 von 4

Sortieren nach:

    Die Entwicklung von Amica

    Amica BacköfenAls Amica im Jahr 1990 gegründet wurde, gab es den Namen Amica noch gar nicht, da das Unternehmen damals als Magotra Handelsgesellschaft mbH bekannt war. Im Jahr 2002 wurde die Premiere Hausgerätetechnik GmbH übernommen und wenige Jahre später (2005) folgte die Umfirmierung in die Amica International GmbH.

    Zu Beginn des Unternehmens fokussierte sich die Firma auf den Vertrieb von Haushaltsgeräten. Die Vertriebsstrukturen mussten allerdings aufgrund der starken Expansion neu organisiert werden.

    Durch die überdurchschnittliche Qualität und auch durch den Kundenservice, der als exzellent beschrieben wurde und wird, war die Bekanntheit und der Erfolg der Marke eine logische Konsequenz.

    Kundennähe als aktives Prinzip von Amica

    Fast jedes Unternehmen verfolgt ein eigenes Sinnbild: Kundennähe ist Prinzip. Für diesen Leitsatz engagiert sich das Unternehmen seit jeher und verfolgt dies mit einem stetigen Erfolg.

    Auf diese Weise konnte auch der Bekanntheitsgrad und die generelle Marken-Etablierung von Amica in den letzten Jahren stark gesteigert werden. Vorteile des Unternehmens:

    • ein reiches Sortiment an Stand- und auch Einbaugeräten
    • faire und attraktive Preise
    • individuelle Kundenbetreuung
    • bundesweit aktiver Vertriebsaußendienst
    • intensive Zusammenarbeit mit Service-Zentralen
    Firma Amica International GmbH
    Hauptsitz Deutschland
    Gründung 1990
    Produkte Backöfen, Waschmaschinen, Geschirrspüler, Kühlschränke uvm.

    Die Produkte von Amica

    Wie bereits im Amica Backofen Test erwähnt zählt auch Amica neben Bosch, Neff und Co. zu den Herstellern im Bereich der Haushaltselektronik. Das Sortiment unterteilt sich daher in verschiedene Kategorien, die sich um die Themen kochen, kühlen und mehr drehen.

    • Kochen
    • Kühlen
    • Spülen
    • Waschen
    • Trocknen

    Produkte zum Kochen

    Die Koch-Produkte von Miele gliedern sich in sechs Unterkategorien.

    • Einbaubacköfen: Diese können variieren und werden beispielsweise als Amica-Backofen mit Ceranfeld oder mit Induktionskochfeld angeboten.
    • Einbauherd-Sets: Wer ein Amica Backofen Set sucht, ist in dieser Kategorie genau richtig. Einen Amica-Ofen im Set zu erwerben, bedeutet, dass Sie das passende Kochfeld zum Herd oder Backofen dazu erhalten.
    • Standherde: Ob aus Edelstahl, mit Vollauszug oder selbstreinigend – das Angebot von Amica an Standherden ist reichhaltig, auch zusätzlich mit nützlichen Funktionen wie der Amica Backofen mit Pyrolyse.
    • Autarke Kochfelder: Herde von Amica lassen sich auch autark separat vom Kochfeld betreiben.
    • Dunstabzugshauben: Ob Induktion oder Ceran – eine Abzugshaube für den Dunst benötigen Sie in den meisten Fällen immer.
    • Mikrowellen: Teilweise gibt es auch Angebote, in denen der Backofen mit Mikrowelle ausgestattet ist, alternativ auch mit Dampfgarer.

    Fernab eines Backofens von Amica finden sich im Sortiment des Unternehmens auch Einbau-, Stand- und Unterbaugeräte zum Kühlen, Gefriertruhen, Einbau- und Standgeschirrspüler plus passendes Zubehör und nicht zuletzt auch Waschmaschinen und Wäschetrockner.

    Die Backöfen von Amica im Detail

    Angeboten werden die Backöfen als Stand- oder Einbaugeräte in drei verschiedenen Farben.

    • Schwarz
    • Weiß
    • Beige (Variationen in Richtung Grau/Gold)

    Viele der Amica-Geräte sind zudem mit einem stylischen Ambient-Licht ausgestattet, sodass der Herd nicht nur funktionell, sondern auch schick ist. Auch kompakte Einbaubacköfen gehören zum Sortiment des Unternehmens, sogar mit extra Mikrowellen-Funktion und verschiedenen Automatik-Programmen, um eine noch größere Vielfalt zu bieten.

    Backofen mit Pyrolyse

    Eine besonders praktische Funktion, die auch von Backöfen von Amica geboten werden, ist die Pyrolyse-Eigenschaft. Den Beschreibungen zufolge sollen durch diese Funktion Verkrustungen an Wänden und auch am Boden verbrennen. Durch diese Tatsache reinigt sich der Backofen quasi selbst, indem ein spezielles und sehr heißes Programm ausgeführt wird.

    Tipp! Der Innenraum des Ofens heizt sich für dieses Programm auf über 500 Grad Celsius auf, wodurch die organischen Stoffe im Inneren zerfallen und die Moleküle voneinander gelöst werden. Das Ergebnis: Nur noch Asche.

    Kratzen und Schrubben gehören damit der Vergangenheit an und auch ein stundenlanges Einweichen des Ofen-Bodens ist mit dieser Funktion nicht mehr nötig. Natürlich kostet diese Eigenschaft deutlich mehr Energie (auch aufgrund der Tatsache, dass die Funktion 1-2 Stunden aktiv sein sollte, ehe sie wirkt), als bei der normalen Verwendung des Ofens benötigt wird. Dennoch sparen Sie Zeit und Kraft, schlussendlich auch Nerven.

    Programmvielfalt der Backöfen

    Wie viele andere Unternehmen, die qualitativ hochwertige Backöfen anbieten, hat auch Amica viele verschiedene Programme im Angebot. Nachfolgend eine Auswahl beliebter und häufig angebotener Programme:

    • Oberhitze
    • Unterhitze
    • Ober/Unterhitze
    • Auftauen
    • Intensivgrill
    • Pizzastufe
    • Umluft
    • Umluftgrill
    • Infrarotgrill
    • Heißluft (mit Ringheizkörpern)

    Es gibt kaum ein Programm, welches Ihnen von den Amica-Öfen nicht geboten wird. So haben Sie die Möglichkeit, viele Ihrer bevorzugten Gerichte schnell und schonend zuzubereiten oder zu erhitzen, zu backen, zu grillen, zu garen oder aufzutauen – was das eigene Herz begehrt.

    Vor- und Nachteile eines Amica Backofens

    • praktische Funktionen
    • selbstreinigend
    • hochwertige Verarbeitung
    • Preis

    Günstige Preise und solide Verarbeitung

    Wer sich einen Backofen von Amica zulegt, muss keinerlei Kompromisse eingehen – auch nicht in Sachen Qualität oder Preis. Die Geräte sind nicht extrem billig, aber unserem Preisvergleich zufolge doch recht günstig. Wer gleichzeitig noch auf Angebote schaut, darf sich über ein Schnäppchen freuen und dieses im Online-Shop günstig kaufen. Ein Vergleich lohnt sich!

    Gerade wenn es um zusätzliche Eigenschaften geht, ist es unserem Amica Backofen Test zufolge ratsam, die Erfahrungsberichte der anderen Käufer einzusehen. So lässt sich schnell herausfinden, dass ein Amica-Backofen mit Mikrowelle oder mit Dampfgarer natürlich etwas mehr Geld kostet als ein normaler Backofen.

    Wollen Sie dagegen einen Backofen mit Pyrolyse oder gleich ein ganzes Amica Backofen Set, dann müssen Sie ebenfalls ein paar mehr Euros auf den Tisch legen. Wichtig ist, dass Sie unseren Testbericht lesen und die Erfahrungen anderer Käufer mit einfließen lassen.

    Die Bewertungen zeigen, wie gut das ausgewählte Modell in der Praxis abschneidet und es hält, was es verspricht. Nicht immer muss es dabei das aktuellste Modell der Firma Amica sein – so können Sie noch ein paar Euros sparen.

    Auch gebraucht kann die Anschaffung eines Backofens sinnvoll sein, sofern Sie nicht unbedingt ein neues Gerät wünschen. Achten Sie hierbei allerdings darauf, dass es sich nicht um ein zu altes Modell handelt, damit Sie sowohl Zubehör als auch Ersatzteile immer noch nachkaufen können.

    Zusammenfassung dieses Beitrags

    Amica Backofen - welche sind die besten?

    Derzeit sind folgende Produkte auf backofen.com besonders beliebt und nach dem Kriterium "Popularität" in der Kategorie Amica Backofen Testsieger bzw. am besten:

    Welche Preise werden für diese Produkte aufgerufen?

    Im Durchschnitt liegen die Preise für Amica Backofen auf backofen.com bei ungefähr 344 Euro. Die Spanne für die Produkte reicht von 267 bis 400 Euro. Werfen Sie auch einen Blick in unseren Preisvergleich!

    Beste 4 Amica Backofen im Test oder Vergleich von 2020

    Der Amica Backofen Test als aktuelle Vergleichstabelle für 2020 von backofen.com:

    Test oder Vergleich zu Amica Backofen
    FotoProduktnameKategorieUrteilPreis im ShopTest bzw. Vergleich
    Amica EHC 12550 TestAmica EHC 12550z.B. Selbstreinigender Backofen, Einbaubackofen, Backofen mit Grill3.5 Sterne (befriedigend)
    um die 370 €» Erfahrungen
    Amica EHC 12553 E TestAmica EHC 12553 Ez.B. Infrarot Backofen, Backofen mit Herd, Elektrobackofen4 Sterne (gut)
    um die 400 €» Erfahrungen
    Amica SHGG 11668 TestAmica SHGG 11668Gasbackofen4 Sterne (gut)
    um die 340 €» Erfahrungen
    Amica EB 13522 TestAmica EB 13522z.B. Backofen mit Grill, Einbaubackofen, Backofen mit Herd4 Sterne (gut)
    um die 267 €» Erfahrungen
    (Datum der Erhebung: 26.11.2020)

    Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

    Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (250 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
    Loading...