Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Thermostat austauschen – So funktioniert es schnell und einfach!

AEG BacköfenDer Braten ist im Ofen, doch irgendwie wird der Ofen nicht richtig heiß. Eigentlich bräuchten Sie 220 Grad, aber bei 150 Grad ist Schluss. Manchmal geht der Ofen auch komplett aus oder heizt unregelmäßig und so langsam fragen Sie sich, was denn eigentlich mit dem Ofen los ist. Völlig zurecht, denn wenn ein Backofen nicht mehr richtig heizt, liegt es höchstwahrscheinlich am Thermostat. Doch was ist das Thermostat eigentlich und wie sorgt es dafür, dass der Ofen warm wird und warm bleibt? Lässt sich ein Thermostat ganz einfach selbst austauschen oder muss der Fachmann heran? Und wie funktioniert das überhaupt, ein Thermostat austauschen? Das hört sich ganz schön schwierig an. Keine Sorge, tatsächlich ist es ganz einfach! Sie müssen nur wissen wie und das verraten wir ihnen heute.

Was ist ein Thermostat beim Backofen überhaupt?

Thermostat austauschen – So funktioniert es schnell und einfach!Ein Thermostat ist grundsätzlich eine Vorrichtung, die die Temperatur regelt. Sie besitzt einen Temperaturfühler, der die momentane Temperatur im Backofen erfasst und sie mit dem eingestellten Wert vergleicht. Das Thermostat sorgt dafür, dass die Temperatur im Backofen genauso ist, wie Sie sie eingestellt haben. Ein Thermostat regelt also die Temperatur, kann sie wärmer und kälter machen und zeigt am Backofen an, wie viel Grad gerade im Backofen sind.

» Mehr Informationen

Das Thermostat im Backofen sieht aus wie ein kleines Kästchen, das Anschlusskabel besitzt. Elektrische Backöfen haben entweder ein elektronisches Thermostat oder ein mechanisches Thermostat. Im Backofen ist das Thermostat leicht zu finden, weil es direkt hinter dem Schalter sitzt, an dem Sie die Temperatur im Backofen einstellen.

Gut zu wissen: Ein elektronisches Thermostat ist mit zwei Anschlüssen ausgestattet, sodass der Temperaturfühler einen Anschluss hat und das Thermostat ebenfalls. Ein mechanisches Thermostat besteht schon aus Thermostat und Temperaturfühler, sodass beides mit einem Anschluss verbunden ist.

Das Thermostat ist mit einem Sensor verbunden, das misst, wie viel Grad im Ofen gerade sind. Außerdem ist es auch noch mit einem kleinen Metallelement verbunden, das hinten im Ofen zu finden ist, dem sogenannten Temperaturfühler. So wird sichergestellt, dass hinten und vorne im Ofen die gleiche Temperatur herrscht. Wenn dies nicht der Fall ist, würden Ihre gebackenen Speisen nicht gar werden und das Thermostat ist defekt.

Woran merkt man, dass das Thermostat kaputt ist?

Wenn das Thermostat im Backofen kaputt ist, merken Sie es sehr schnell. Ihr Essen wird nicht gar, Kuchen werden nicht durch und auch alle anderen Speisen bleiben schlichtweg kalt oder nicht heiß genug. Manchmal hört man auch, wenn der Backofen nicht richtig heizt, denn dann heizt er nicht genug und ist leiser oder lauter als sonst.

» Mehr Informationen

Oft heizt der Ofen auch grundlos oder hört einfach auf zu heizen und stellt sich aus, obwohl das Essen noch gar nicht fertig ist. Manchmal überhitzt der Ofen auch und so kommt der Kuchen bei gleicher Einstellung wie immer und auch der gleichen Zeitspanne schwarz aus dem Backofen wieder heraus. Spaß macht das Backen und Kochen mit dem Backofen so nicht mehr. Dieser Umstand ist zwar ärgerlich, aber kein Problem, denn sie können das Thermostat ganz einfach und schnell selbst zu Hause auswechseln.

Thermostat selbst austauschen – die Vor- und Nachteile

  • schont die Umwelt, weil nicht der ganze Backofen ersetzt wird
  • geringer Kostenaufwand
  • keine Gebühren für den Fachmann erforderlich
  • das Thermostat lässt sich schnell und einfach auswechseln
  • das Thermostat muss baugleich sein, sonst passt es nicht
  • das Thermostat muss richtig eingesetzt werden, sonst funktioniert der Backofen danach nicht

So tauschen Sie das Thermostat vom Backofen aus

Das Thermostat austauschen ist gar nicht so schwer. Sie brauchen Geduld und sollten sich mit einer Kamera bewaffnen, um Ihren Ausgangspunkt zu dokumentieren. Egal, welche Arbeit Sie auch immer am Backofen oder anderen elektrischen Geräten machen: Schalten Sie den Strom ab. Gehen Sie dabei lieber auf Nummer sicher, auch wenn Sie nicht am Strom herumwerkeln.

» Mehr Informationen

Hinweis: In diesem Fall ist das Thermostat aber mit dem Strom verbunden, also schalten Sie auf jeden Fall den Strom ab! Bei einem Herd mit Gasbrenner, trennen Sie auch die Gaszufuhr vom Ofen. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

In der folgende Tabelle sehen sie eine Anleitung zum Austauschen der Thermostat im Backofen :

Schritt Umsetzung
1. Ersatzteil parat haben Um das Thermostat auszuwechseln, brauchen Sie das gleiche Ersatzteil. Bauen Sie Ihren Backofen nicht auseinander, wenn Sie kein Ersatzteil haben. Sie würden sonst höchstwahrscheinlich die Kleinteile verlieren und nicht mehr wissen, wie der Ofen zusammengebaut wird.
2.. Ofenabdeckung abnehmen Das Backofen Thermostat befindet sich hinter den Bedienknöpfen. Um daran zukommen müssen Sie die Abdeckung des Ofens entfernen. Das machen Sie mit einem Schraubenzieher oder einem Torx-Schlüssel.

Die Schrauben zum Lösen befinden sich an der Seite oder auf der Rückseite der Herdplatte. Bei einem Gasbrenner befinden sich zwei Schrauben an jedem Brenner, die Sie lösen müssen. Um die Ofenabdeckung nach dem Aufschrauben zu lösen, ziehen Sie sie in Ihre Richtung.

3. Thermostat ausbauen Hinter der Abdeckung, direkt hinter dem Bedienknopf zur Temperaturregulierung befindet sich ein kleiner Kasten. Dieser Kasten ist das Thermostat. Es ist verbunden mit dem Strom und dem Sensor für die Temperatur. Nun nehmen Sie das Thermostat vom Strom und auch vom Temperaturregler ab, indem Sie mit einem Schraubenzieher die Schrauben lösen.

Mehr Informationen zu elektrischen und mechanischen Thermostaten sind in den Tipps und Tricks zum Thermostat Austausch beim Backofen zu finden.

4. Temperaturfühler ausbauen Beim Öffnen des Ofens sehen Sie an der Rückwand den Temperaturfühler. Er ist in einer Halterung festgeschraubt und eben diese müssen Sie lösen, um ihn entfernen zu können. Mit einem Schraubenzieher lassen sich die Schrauben lösen. Am Besten arbeiten Sie von oben oder von der Rückwand des Ofens aus.
5. Neues Thermostat befestigen Das neue Thermostat wird angebaut. Schrauben Sie es fest und stecken es wie vorher an.
6. Temperaturfühler wieder einsetzen Der Draht des Temperaturfühlers muss abgewickelt werden. Jetzt wird der Regler wieder in seiner Halterung festgeschraubt. Er sollte so sitzen wie der abgebaute Temperaturfühler. Verbinden Sie ihn mit dem Thermostat.
7. Ofenabdeckung aufsetzen Nun befestigen Sie die Ofenabdeckung wieder. Dabei werden alle Abdeckungen wieder festgeschraubt, die Sie zuvor gelöst haben. Der Schalter zur Temperaturreglung muss ebenfalls wieder hineingedrückt werden, sonst können Sie die Temperatur nicht verstellen.
8. bewerten Zum Schluss bewerten Sie Ihren Backofen, indem Sie ihn wieder an den Strom anschließen. Funktioniert der Temperaturregler? Wird der Ofen warm? Heizt er regelmäßig? Falls Ja: Herzlichen Glückwunsch, Sie haben es geschafft! Falls Nein: Fangen Sie noch einmal von vorne an. Vielleicht ist auch nur ein Kabel locker. Überprüfen Sie es und probieren es noch einmal.

Hier noch ein paar Tipps und Tricks zum Thermostat Austausch beim Backofen:

  • Um das richtige Ersatzteil auszuwählen, schauen Sie sich das Typenschild mit Nummer an und kaufen Sie nur Originalteile nach.
  • Achtung beim mechanischen Thermostat, denn hier ist der Temperaturfühler mit dem Thermostat komplett verbunden. Beim elektrischen Thermostat hingegen müssen Sie beide Anschlüsse trennen und beide Teile austauschen.
  • Fotografieren Sie die Lage und die Anschlüsse am Thermostat, damit Sie später wieder alles genauso einsetzen können, wie Sie es herausgenommen haben.

 

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen