Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Backofen Kaufberatung

Oranier BacköfenMit einem modernen Backofen erhalten Sie heutzutage deutlich mehr Unterstützung als noch vor Jahren. Sie backen, dampfgaren, tauen Speisen auf und bieten je nach Funktion sogar die Möglichkeit, sich selbst zu reinigen. Erfahren Sie in unserer Kaufberatung, welche Faktoren beim Kauf eines Backofens wichtig sind und wie Sie das beste Modell für Ihre Kochbedürfnisse finden.

Die Beheizungsarten

Backofen KaufberatungIm ersten Schritt definieren Sie, welche der nachfolgenden Beheizungsarten für Sie am wichtigsten sind. Die Arten

  • Oberhitze
  • Unterhitze
  • Heißluft
  • Umluft
  • Grill

sind in der Regel immer dabei. Es gibt allerdings noch ein paar weitere Varianten, die je nach gewähltem Modell optional ebenfalls mitgeliefert werden können.

  • Auftauen
  • Pizzastufe
  • Dampfgaren
  • Schnellaufheizung

Entscheiden Sie ganz einfach, welche Funktionen Sie benötigen und im Alltag häufig nutzen, denn jede dieser Features kann den Preis durchaus erhöhen, den Sie final für Ihren neuen Backofen bezahlen müssen.

Die Art des Backofens

Generell gibt es verschiedene Arten eines Backofens. Vor dem Kauf müssen Sie wissen, welche Art Sie benötigen.

Art Hinweise
Gasbackofen Dieser Ofen wird mit Gas betrieben, was aufgrund der geringen Gaspreise eine preiswerte Alternative zum Elektroofen ist. Auch sind die Emissionswerte geringer.
Elektrobackofen Dies ist das Standard-Modell in deutschen Haushalten. Pro Stunde werden meistens um die 2100 und 3000 kWh verbraucht, was je nach Strompreis ca. 50 bis 70 Cent ausmachen kann.
Induktionsbackofen Erst seit dem Jahr 2014 wird diese Form des Backofens angeboten. Die Induktionstechnik, die beim Herd funktioniert, wurde hierfür auf den Backofen angewandt. Vorteilhaft ist die Tatsache, dass diese Induktionsbacköfen sehr schnell aufheizen und die Wärme noch gleichmäßiger verteilen.

Die Energieeffizienzklasse

Obwohl die Energieeffizienzklasse A bei Backöfen mittlerweile zum Standard gehören, gibt es immer noch Abweichungen, was die genaue Kilowattzahl angeht.

Tipp! Achten Sie darauf, wie viel Kilowatt der Backofen pro Stunde verbraucht. Gerade aufgrund der Tatsache, dass zwar bei anderen Geräten, aber noch nicht bei Backöfen auch A+ und A++ und A+++ Kennzeichnungen möglich sind. Bei einem Backofen liegt die Energieeffizienzklasse in der Regel bei A, daher sind die zusätzliche Werte umso wichtiger.

Die Sicherheit

Auch das Thema Sicherheit spielt beim Kauf eine große Rolle, gerade wenn Sie Kinder haben. Sie sollten sicherstellen, dass der Backofen optional eine Kindersicherung bietet. Auch ein Kühlgebläse kann je nach Situation sinnvoll sein und die Sicherheit erhöhen. Mit einem Hitze-Schutz-Fenster sind Sie bzw. auch die Kleinen auf der sicheren Seite. Auch versenkbare Bedienhebel sind bei vielen Kindern eine gute Investition, gerade wenn sie in der Regel viel Freude an allen Knöpfen und Drehschaltern haben, die sich ihnen bieten.

Die Reinigung

Das Berufsleben und auch die Freizeit kosten viel Zeit. Aus diesem Grund sind Hersteller bemüht, durch findige Funktionen Möglichkeiten zu bieten, um beim Kochen weitere Zeit einzusparen.

Tipp! Einige Backöfen reinigen sich selbst, was zwar Extra-Energie kostet, aber sehr viel Zeit sparen kann. Es gibt verschiedene Varianten der Selbstreinigung, eine davon ist beispielsweise die Pyrolyse.

Die Ausstattung

Nicht nur verschiedene Beheizungsarten haben Sie bei einem Ofen zur Auswahl, sondern meistens auch viele verschiedene Ausstattungen. Diese reichen vom Zubehör über die passende Beleuchtung bis hin zu vielen weiteren Merkmalen. Hier eine Übersicht:

  • Zubehör
  • Beleuchtung
  • Sichtfenster
  • Elektronische Riegelung
  • Automatikprogrammen
  • Zeitschaltautomatik

Auch hier gilt: Wägen Sie ab, welche Ausstattungen Ihnen sehr wichtig sind und auf welche Sie zugunsten des Preises verzichten könnten.

Vor- und Nachteile eines hochwertigen Backofens

  • versenkbare Bedienelemente für mehr Sicherheit
  • großer Funktionsumfang zur flexiblen Nutzen
  • geringer Energieverbrauch
  • teurer als billige Backöfen

Das Innenraumvolumen

Im letzten Schritt spielt es auch eine Rolle, wie groß Ihr Backofen schlussendlich ist. Das Volumen wird von den Herstellern in Litern ausgezeichnet. Wenn Sie mehr Platz benötigen, sollten Sie zu einem Backofen greifen, der 70 oder mehr Liter fasst.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen