Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gesunde Gerichte für den Backofen

Oranier BacköfenWer sich in der kalten oder warmen Jahreszeit möglichst gesund ernähren, aber dennoch nicht auf leckere Backofen-Gerichte verzichten möchte, findet in diesem Ratgeber jede Menge Tipps und Rezepte. Wir verraten Ihnen, welche gesunden Leckereien aus dem Ofen besonders gut schmecken und mit welchen Zutaten die beliebten Rezepte ausgestattet sind.

Warum Ofengerichte besonders beliebt sind

Gesunde Gerichte für den BackofenDie Deutschen (und sicherlich auch viele andere Nationen) lieben Ofengerichte in vielerlei Arten. Der Aufwand hält sich meistens in Grenzen, oft sind auch sehr gesunde Leckereien ohne viel Fett und Öl möglich und wenn der zarte Käse erst einmal geschmolzen ist, kommt jeder Backofen-Muffel auf seine Kosten.

Gerade der zerlaufene Käse ist für viele Menschen ein Grund, ein leckeres Ofen-Gericht in Form eines Auflaufs oder einer Lasagne zu zaubern.

Möglichst gesund kochen

Heutzutage geht es für viele Menschen allerdings häufig darum, nicht einfach nur lecker zu kochen, sondern auch gesund und reich an Nährstoffen. Aus diesem Grund stehen oft

  • leichte Fisch- und Fleischsorten
  • viel Gemüse
  • viel Salat
  • und wenig Fett und Öl

auf dem Programm.

Tipp! Auf Kohlenhydrate wird heute häufig sogar verzichtet, was dazu führt, dass mehr Gemüse und Fisch/Fleisch als Beilage eingesetzt wird.

Gemüse in reicher Vielfalt

Es gibt unzählige Gemüsearten, die in einem Backofen zu köstlichen Speisen verarbeitet werden. Gerade wenn Gemüse gedünstet oder gebacken ist, entfaltet es häufig einen ganz neuen Geschmack und intensive Gerüche.

So werden auch Gemüsearten wie

  • Spargel
  • Bohnen
  • Auberginen
  • Zucchini

und weitere Gemüsesorten, die sich sonst einer nicht so großen Beliebtheit erfreuen, sehr oft für Gerichte verwendet.

Kombinationen – die Details entscheiden

Einfach nur Gemüse in eine Auflaufform zu legen und Käse darüber streuen – das reizt wohl niemanden. Eine dicke Sauce muss es bei leichten Gerichten dagegen auch nicht sein, daher müssen Köche schon ein wenig kreativer zu Werke gehen.

Häufig werden Zusätze wie

  • Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Semmelbrösel
  • Petersilie
  • Basilikum
  • Tomatensauce
  • Zwiebeln
  • Zitrone
  • etwas Öl
  • Zucker
  • geschälte Tomaten

und viel mehr eingesetzt, um den Gerichten bzw. den einfachen Gemüsesorten den speziellen Pepp zu verleihen. Die Kombination ist entscheidend!

Vor- und Nachteile einer gesunden Ernährungsweise

  • Sie fühlen fit und vital
  • weniger Müdigkeit
  • ideal zum Abnehmen und Gewicht halten
  • frische Lebensmittel sind meistens etwas teurer als abgepackte Waren

Beliebte leichte Ofengerichte

Nachfolgend haben wir Ihnen eine Auswahl an sieben verschiedenen Ofengerichten zusammengestellt, die möglichst leicht, gut verdaulich und noch dazu schnell zubereitet sind. Doch stöbern Sie selbst:

Name Zutaten (ohne Mengenangaben)
Frühlingsgratin Kartoffeln, Kohlrabi, Möhren, Zuckerschoten, Gemüsebrühe, Parmesan, etwas Salz, Petersilie, Semmelbrösel und etwas Fett für die Form
Gnocchi- und Bohnen-Auflauf TK-Spinat, etwas Salz, Pfeffer, Olivenöl, grüne Bohnen, Gnocchi, Tomatensauce, Basilikum, Tomate, Hartkäse gerieben
Blumenkohlauflauf Blumenkohl, Kartoffeln, Möhren, rote Zwiebeln, Paprika, Salz, Zitrone, Öl, Semmelbrösel
Auberginen-Auflauf Zwiebeln, Olivenöl, Tomatenmark, Rosmarin, geschälte Tomaten, Salz und Pfeffer, Zucker, Auberginen, Parmesan, Mozzarella
Ofen-Doraden Doraden, Kartoffeln, Rapsöl, Salz und Pfeffer, Olivenöl, Zitrone, Fenchelsalat, Paprikapulver und Fenchelknolle
Ratatouille Zucchini, Aubergine, Salz und Pfeffer, Paprikaschoten, Basilikum, Zwiebeln, Öl, Pizzatomaten, Parmesankäse, Semmelbrösel
Ofenhähnchen Hähnchen, Olivenöl, rote Zwiebeln, Salz und Pfeffer, Pizzatomaten, Geflügelbrühe, Kichererbsen, Pistazien und Petersilie

Die Mengenangaben müssen individuell an die Anzahl an Personen angepasst werden und sind noch dazu sehr geschmacksabhängig. Wer sein Gericht mit etwas Schärfe verfeinern möchte, streut etwas Paprika- oder Chili-Pulver auf das Essen. Wer die Zitronen-Nuancen auf Fisch liebt, der setzt Zitrone ein.

So ist für jeden die passende Zutat dabei, die individuell an das Gericht und den eigenen Geschmack angepasst werden kann. Oft geben Köche auch

  • Nussvarianten
  • Knoblauch
  • Thymian

und weitere intensive Geschmäcker mit in das Gericht, allerdings haben wir diese Beilagen als Zutaten nicht aufgenommen, da sie absolut vom jeweiligen Geschmack abhängig sind und daher nicht als Voraussetzung angesehen werden sollten.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen