CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wie funktioniert ein Backofen mit Pyrolyse?

Teka BacköfenWer sich einen Backofen mit der Funktion Pyrolyse zulegt, profitiert von einer Reihe an praktischen und durchaus nützlichen Vorteilen im Alltag, muss aber auch gewisse Nachteile (teure) in Kauf nehmen. Welche Vor- und Nachteile das sind und wie ein Pyrolyse-Backofen eigentlich funktioniert, möchten wir mit diesem Ratgeber klären.

Reinigung – das leidige Thema

Wie funktioniert ein Backofen mit Pyrolyse?Nicht nur bei einem Herd, einer Mikrowelle oder einem Kühlschrank wird eine regelmäßige Reinigung fällig, sondern selbstverständlich auch bei einem Backofen.

Hier kann die Reinigung mitunter etwas aufwendiger sein, wenn sich

  • Reste
  • Spritzer
  • Kruste

und mehr am Backofen festgesetzt hat.

Kein Wunder, dass immer mehr Hersteller auf den Zug aufspringen, mindestens einen Backofen mit der Funktion Pyrolyse anzubieten. Dabei handelt es sich um ein Programm, mit dem sich der Backofen selbst reinigt.

Pyrolyse – Namensgebung und Funktionsweise

Die Pyrolyse ist ein griechischer Begriff, der übersetzt für Hitzespaltung steht.

Kürzel Bedeutung
Pyro steht für Hitze bzw. Feuer
Lysis steht für Spaltung

Wenn in einem Backofen die Pyrolyse-Funktion eingesetzt wird, dann heizt sich der Innenraum des Gerätes auf mehr als 500 Grad auf. Die organischen Stoffe, die im Backofen zu finden sind, zerfallen durch diese Hitze. Die Moleküle lösen sich voneinander und das Ergebnis, das zurückbleibt, ist nur noch Asche.

Vorteile der Pyrolyse

Mit einem Pyrolyse-Backofen profitieren Sie von einer Reihe an Vorteilen. Sie müssen die Innenseiten des Ofens nicht mehr einweichen, kratzen oder schrubben. Chemische Reiniger werden dadurch nicht mehr benötigt.

Auch kommt es beim Einsetzen der Funktion nicht zu einer Rauch- oder Geruchsentwicklung. Durch die Tatsache, dass Sie nicht selbst reinigen müssen, sparen Sie Zeit und auch Kraft, die für das lästige Putzen des Backofens aufgewendet werden muss.

Ist das Programm beendet, so schaltet es sich automatisch ab – Sie müssen nichts weiter tun, als ganz am Ende die zurückgebliebene Asche aus dem Ofen zu entfernen. Da diese lose ist, kann sie einfach mit einem feuchten Tuch entfernt werden.

Nachteile der Pyrolyse

Natürlich ist solch ein praktisches Feature nicht ausschließlich nur mit Vorteilen versehen – auch mit einigen Nachteilen müssen Sie leben, wenn Sie sich für einen Pyrolyse-Backofen entscheiden und diese Funktion auch einsetzen wollen. Grundsätzlich sind Backöfen mit dieser Eigenschaft schon um einiges teurer als herkömmliche Backöfen. Auch die Stromkosten für den Einsatz der Pyrolyse sind sehr hoch, da der Ofen auf mehr als 500 Grad erhitzt wird – und zwar nicht nur einmalig oder für ein paar Minuten, sondern über mehrere Stunden.

Unser Fazit

Nachfolgend noch einmal eine Übersicht aller Vor- und Nachteile, die bei einem Backofen mit Pyrolyse entstehen bzw. vorhanden sind:

Vor- und Nachteile der Pyrolyse

  • Kein Einweichen, Schrubben und Kratzen
  • Chemische Reiniger werden nicht benötigt
  • keine Rauch- oder Geruchsentwicklung
  • Ersparnis von Zeit und Kraft
  • Automatische Abschaltung am Ende
  • höherer Anschaffungspreis
  • Reinigungsprogramm dauert lange
  • Energieverbrauch des Programms sehr hoch

Der Nachteil hat daher vorrangig etwas mit dem Geld zu tun, da für die Anschaffung mehr Geld investiert werden muss und auch die laufenden Kosten für den Betrieb höher sind. Pro Pyrolyse-Reinigungsvorgang sagt man, dass zwischen 60 und 90 Cent (abhängig des Herstellers und der Stromkosten) verbraucht werden.

Tipp! Allerdings muss man miteinbeziehen, dass auch chemische Reiniger nicht kostenlos sind und pro Reinigung durchaus auch einiges von diesen Mitteln verbraucht wird – und damit auch die Umwelt belastet wird. Ob Ihnen allerdings die Pyrolyse das Geld und auch die Zeit, in der der Backofen läuft und nicht verwendet werden kann, wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Fakt ist, dass es sich bei diesen Geräten um eine sehr praktische und nützliche Funktion handelt, die – wenn mit Bedacht eingesetzt – durchaus in vielen Situationen sehr viel Zeit und Stress sparen kann.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,13 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen