CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Backofenlampe defekt – was tun?

Amica BacköfenIn jedem Haushalt befindet sich ein Backofen. Damit lassen sich zum Beispiel die schmackhaftesten Braten, leckere Kuchen, wohlriechende Brötchen und vieles mehr zubereiten. Außerdem eignet sich der Backofen ebenfalls zum Zubereiten von Pommes, Fisch und vielen weiteren Köstlichkeiten. Ob Fertiggerichte oder selbst zubereitete Speisen: Ein Backofen ist sehr nützlich. Dank der enthaltenen Lampe ist es einfach und schnell möglich, zu erkennen, ob die Speisen bereits fertig sind oder noch eine Zeit lang im Backofen bleiben müssen. Und das, ohne das man hierfür die Türe öffnen und somit einen Wärmeverlust hinnehmen müsste. Die Backofenlampe ist praktisch und hält in der Regel recht lange. Doch auch sie hält nicht leider nicht ewig und muss irgendwann einmal ausgewechselt werden.

Dunkler Backofen – wenn das Licht plötzlich nicht mehr funktioniert

Backofenlampe defekt – was tun?Eben war noch alles in Ordnung, doch dann ist plötzlich das Licht im Backofen weg. Das kann beispielsweise während des Betriebes ebenso geschehen, wie beim Einschalten. Viele Backofen-Besitzer stehen dann zunächst einmal ratlos vor ihrem Gerät und wissen nicht weiter. In diesem Fall ist es jedoch gut zu wissen, dass der Backofen auch ohne funktionierende Lampe weiter genutzt werden kann. Da es dem Gerät nicht schadet, kann man zum Beispiel den Kuchen getrost fertig backen oder den Braten weiter brutzeln lassen. Das Familienessen ist somit nicht gefährdet.

Allerdings ist es natürlich im dunklen Backofen recht schwer zu erkennen, ob der Biskuit bereits fertig oder die Pizza-Brötchen schon zu dunkel sind. Hier muss dann die Tür ein Stück geöffnet werden, wodurch Wärme entweicht. Somit ist der Betrieb von einem Backofen ohne funktionierende Lampe zwar durchaus möglich aber für längere Zeit nicht empfehlenswert. Also steht ein Wechsel der Backofenlampe an.

Welche Lampe wird benötigt?

Bei einer Backofenlampe handelt es sich jedoch nicht um „irgendeine“ Glühbirne, sondern um eine spezielle Lampe und diese ist sicherlich nicht in jedem Discounter oder anderen, herkömmlichen Läden erhältlich. Immerhin muss die Lampe, je nach Backofen, Temperaturen bis zu 250 Grad oder sogar höher aushalten. Eine Backofenlampe erhält man zum Beispiel im Fachhandel, Baumarkt oder aber auch über das Internet. Bei der zuletzt genannten Option profitiert man in der Regel von einer noch größeren Auswahl. Es lohnt sich, die Preise zu vergleichen, denn diese können durchaus variieren, wodurch unter Umständen einiges gespart werden kann. In vielen Fällen wird eine Lampe mit einer E14 Fassung benötigt. Diese Backofenlampen sind am weitesten verbreitet und werden von einer großen Anzahl an Herstellern eingebaut.

Allerdings sollte man hier trotzdem genau hinsehen, denn Backofenlampen werden in unterschiedlichen Helligkeitsstufen, wie etwa mit

  • 15,
  • 25 und
  • 40 Watt

angeboten. Bei der Auswahl kommt es darauf an, welche Helligkeit persönlich gewünscht wird. Jedoch bietet es sich an, die funktionsuntüchtige Backofenlampe vor einem Neukauf auszubauen. Denn auf der Lampe stehen die benötigten Werte genau drauf. So kann schnell und einfach in Erfahrung gebracht werden, welche Fassung und wie viel Watt man benötigt.

Wattzahl 15 Watt 25 Watt 40 Watt
Stromverbrauch bei einer Nutzung von 15 Min/ 7 Tage/ Woche 0,03 kWh 0,04 kWh 0,07 kWh
Kosten bei 0,28 € je kWh 0,01 € 0,01 € 0,02 €

Wie nimmt man die alte Lampe heraus und setzt die neue hinein?

Bevor die alte Lampe herausgenommen werden kann, muss zunächst die davor befindliche Glasabdeckung entfernt werden. Das kann durchaus ganz einfach oder auch relativ schwer vonstattengehen. Hat sich beispielsweise selbst bei regelmäßiger, penibler Reinigung Fett und Ähnliches an der Glasabdeckung abgesetzt, dann ist es zumeist nicht leicht, dieses zu entfernen. Hier hilft es normalerweise, wenn man die Abdeckung mit einem Fettlöser oder auch mit Spülmittel einsprüht und das Ganze dann eine Zeit lang einwirken lässt. Anschließend kann das verwendete Mittel wieder abgewischt werden. Jetzt sollte es eigentlich möglich sein, die Glasabdeckung zu entfernen, sodass die Lampen ausgetauscht werden können. Je nach Modell ist die Abdeckung aufgeschraubt oder aufgesteckt. Bevor jedoch der Austausch vorgenommen beziehungsweise die Glasabdeckung eingesprüht wird, sollte man unbedingt darauf achten, dass der Backofen ausgeschaltet ist.

Tipp! Im Idealfall schaltet man zum Wechsel der Lampen sogar die Sicherung aus. Wurden die Lampen ausgetauscht, muss die Glasabdeckung wieder aufgesetzt und die Sicherung eingeschalten werden. Es empfiehlt sich, auszuprobieren, ob der Lampen-Wechsel geklappt hat. Hierfür wird ganz einfach der Backofen eingeschalten und schon müsste er wieder hell erleuchtet sein. Die alten, funktionsuntüchtigen Lampen werden, je nach Modell und hiesigen Abfallvorschriften, entweder im Hausmüll oder auf dem Wertstoffhof entsorgt.

Vor- und Nachteile einer Backofenlampe

  • Sie müssen die Backofentür nicht immer öffnen um die Speisen zu sehen
  • optimale Ausleuchtung
  • ältere Backöfen verfügen oft noch nicht über eine Backofenlampe

Fazit

Eine defekte Backofenlampe ist somit nicht weiter tragisch. Der Backofen kann, trotz herrschender Dunkelheit, dennoch weiter benutzt werden. Oft wird zwar gehört, dass man bei einer funktionsuntüchtigen Lampe die Temperatur erhöhen muss, um beispielsweise die Pizza oder den Braten fertigzustellen aber das stimmt nicht. Zwar gibt die Backofenlampe tatsächlich etwas Wärme ab aber nicht soviel, als das diese einen so hohen Einfluss auf das Brat- beziehungsweise Backergebnis hat. Es können also auch ohne Backofenlampe die üblichen Temperaturen eingestellt werden. Der Wechsel der Lampen geht in der Regel einfach vonstatten. Eventuell vorhandener Schmutz an der Glasabdeckung kann durch Einwirken von Spülmittel oder auch Fettlöser entfernt werden, sodass diese sich wieder gut öffnen lässt.

Sollte der Vorgang wider Erwarten doch Schwierigkeiten bereiten, empfiehlt es sich, in der Bedienungsanleitung des Backofens nachzulesen. Welche Lampe benötigt wird, kann man ganz einfach feststellen, indem die alte Lampe entnommen und die darauf befindlichen Daten abgelesen werden. Wichtig ist jedoch, spezielle Backofenlampen zu kaufen, die beispielsweise im Fachhandel oder Internet erhältlich sind. Der Wechsel der Backofenlampe kann in der Regel somit durchaus von jedem Erwachsenen ohne besondere Vorkenntnisse durchgeführt werden.

Neuen Kommentar verfassen